Datenschutzerklärung

Datenschutz
Europäische Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)
Informationen nach Artikel 12, 13 und 14 DS-GVO
Unser Umgang mit Ihren Daten und Rechten
Nachfolgend informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und die Ihnen nach den datenschutzrechtlichen Regelungen zustehenden Ansprüche und Rechte.

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?
Verantwortliche Stelle ist:
Wehrführung der Freiwilligen Feuerwehr Ellerau
Wehrführer Jan Ahlers
stellv. Wehrführer Jan Bronstert
Brombeerweg 112
25479 Ellerau
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unser behördlicher Datenschutzbeauftragter ist:
Bürgermeister der Gemeinde Ellerau
Ralf Martens
Berliner Damm 2
25479 Ellerau
Telefon: 04106-7686-0
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Für die Wahrnehmung Ihrer Rechte können Sie sich neben Ihrer/Ihrem Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter auch an deren Leitungen (Amtsleitung oder Fachbereichsleitung) oder an den behördlichen Datenschutzbeauftragten wenden.

2. Welche Quellen und Daten nutzen wir?
Wir verarbeiten erforderliche personenbezogene Daten, die wir für die Bearbeitung Ihres Anliegens von Ihnen erhalten.

3. Wofür verarbeiten wir Ihre Daten (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Rechtsgrundlage?
Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und dem Landesdatenschutzgesetz (LDSG). Für die Bearbeitung haben wir eine Rechtsgrundlage oder Ihre schriftliche Einwilligungserklärung. Die jeweiligen Rechtsgrundlagen und den Verarbeitungszweck können Sie bei Ihrer / Ihrem zuständigen Sachbearbeiter/in erfahren.

4. Widerrufsmöglichkeiten bei Einwilligungserklärungen
Einwilligungserklärungen sind freiwillig. Sie haben das Recht, nach Artikel 7 Abs. 3 DS-GVO eine abgegebene Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Ein Widerruf ist aber nur wirksam für die Zukunft. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

5. Wer bekommt Ihre Daten?
Die Zulässigkeit der Datenverarbeitung richtet sich dabei nach Art. 6 DS-GVO. Von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter (Art. 28 DS-GVO) können im Rahmen der beauftragten Zwecke personenbezogene Daten erhalten. Sie sind dann aber auch zur strikten Einhaltung des Datenschutzes verpflichtet.

6. Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?
Soweit erforderlich, verarbeiten und speichern wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer der Bearbeitungsdauer und im Rahmen der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.

7. Werden Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?
Eine Datenübermittlung in Drittstaaten (Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes – EWR) erfolgen im Rahmen gesetzlicher Bestimmungen und aus internationalen Übereinkommen und bilateralen Verträgen (CIEC-deutschland.de).

8. Einsatz von 1blu
Unsere Webseite wird von der Firma 1blu gehostet und soll so zur Erhöhung der Webseiten-Sicherheit beitragen.
Daher ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, da wir Ihnen einen sicheren und dauerhaft verfügbaren Internetauftritt anbieten möchten.
Anbieter des Hostings ist 1blu AG, Riedemannweg 60, 13627 Berlin, Deutschland. Im Zusammenhang mit der Nutzung von Joomla bzw. 1blu kann eine Datenübertragung von IP-Adressen in andere Länder nicht ausgeschlossen werden; andere Länder können in der DSGVO als Drittland mit unsicherem Datenschutzniveau gelten. Wir als Betreiber der Webseite haben keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie über deren Benutzung durch 1blu. Wir haben mit 1blu ein Date Processing Agreement entsprechend einem Auftragsverarbeitungsvertrag gemäß Art. 28 DSGVO abgeschlossen.
Zusätzliche Hinweise dazu können Sie in den Datenschutzbestimmungen von 1blu unter: www.1blu.de/datenschutz/ abrufen.

9. Besteht eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?
Sie müssen nur diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Durchführung der Bearbeitung notwendig sind. In der Regel wird es so sein, dass die Daten offensichtlich erforderlich sind. Wenn Sie Zweifel an der Erforderlichkeit haben, fragen Sie uns! Eine gesetzliche Mitwirkungspflicht teilt Ihnen bei der Datenerhebung Unser behördlicher Datenschutzbeauftragter mit.

10. Inwieweit gibt es eine automatisierte Entscheidungsfindung im Einzelfall?
Wir nutzen in den einzelnen Bearbeitungen der Anfragen keine vollautomatisierte Entscheidungsfindung gem. Art. 22 DS-GVO.

11. Welche Datenschutzrechte haben Sie?
Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DS-GVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DS-GVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DS-GVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DS-GVO, das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 DS-GVO sowie das Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DS-GVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen des LDSG.
Jede betroffene Person hat das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde (Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz, Postfach 71 16, 24171 Kiel, Telefon: 0431 988-1200, E-Mail:), wenn sie der Ansicht ist, dass ihre personenbezogenen Daten rechtswidrig verarbeitet werden.
Gesetzliche Regelungen siehe folgende Links:

Bundesdatenschutzgesetz Schleswig-Holstein (BDSG)
Landesdatenschutzgesetz Schleswig-Holstein (LDSG)
Datenschutzverordnung Schleswig-Holstein (DSVO)

Drucken

Internetauftritte
Jugendfeuerwehr Ellerau
Musikzug der
Feuerwehr Ellerau