Florian Segeberg 89-32-01

Drehleiterfahrzeug mit Korb (DLK 23/12)

Unsere Dreheiter benötigen wir auf Grund der Änderungen in der Landesbauordnung aus dem Jahr 2009, da für alle nach diesem Zeitpunkt gebauten Immobilien mit Nutzungseinheiten oberhalb von 8m ein zweiter baulicher Rettungsweg vorhanden sein oder aber die Feuerwehr eine Hubrettungsfahrzeug vorhalten muss.

Die generelle Bebauung in Ellerau ist aber auch schon ohne diese Vorschrift aus unserer Sicht eine ausreichende Begründung zur Vorhaltung dieses Fahrzeugs. Aber nicht nur für die Rettung aus der Höhe wird unsere Leiter gebraucht, sondern auch bei anderen Einsätzen der technischen Hilfe, der Brandbekämpfung und zum optimalen Ausleuchten der Einsatzstelle.

Wir konnten dieses Fahrzeug 2019 von der Feuerwehr Henstedt-Ulzburg übernehmen. Vielen Dank an dieser Stelle an die Kameradinnen und Kameraden.

 

Hier die technischen Daten unserer FL SE 89-32-01

Fahrzeugart: DLK 23/12
Baujahr: 1993
Fahrgestell: Iveco 140-25A
Motor: Diesel mit 194 kW / 290 PS
Aufbau: Magirus
Besatzung: 1/2
zul. Gesamtgewicht: 15 t
Masse (L × H × B): 10.000 mm × 2.500 mm × 3.300 mm
max. Arbeitshöhe: 30 m
max. Korb-Traglast: 270 kg
Abstützung: Magirus Vario

 

Drucken

Internetauftritte
Jugendfeuerwehr Ellerau
Musikzug der
Feuerwehr Ellerau