Aktuelles Detailansicht

Feuerwehrfahrzeuge tragen Trauerflor

DVIln6uXUAAIEUO


Drei tragische, aber unabhängig voneinander erfolgte Todesfälle von Einsatzkräften erschüttern die deutschen Feuerwehren seit Jahresbeginn.

In Kitzingen (Bayern) verstarb der Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr am 4. Januar auf dem Rückweg von einem Einsatz bei einem Verkehrsunfall in seinem Kommandowagen. Am 8. Januar verstarb ebenfalls der Kommandant der FF Unterstall (Bayern) bei einem Verkehrsunfall nach einer Alarmierung auf dem Weg zur Wache. Und die FF Crailsheim (Baden-Württemberg) beklagt den Tod eines Kameraden, der nach einem TH-Einsatz am vergangenem Sonntag auf der Autobahn zusammengebrochen und im Krankenhaus verstorben ist.

„Auch wenn wir wissen, dass unser Dienst immer mit der Gefahr verbunden ist, selbst Schaden zu nehmen, ist dies kein Trost in der Stunde unserer Trauer“, schreibt der Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes, Hartmut Ziebs. Landesbrandmeister Frank Homrich schließt sich diesen Worten an und trägt die Bitte des DFV weiter, die Einsatzfahrzeuge der Feuerwehren in unserem Land ab sofort bis zum Abend des 31. Januar 2019 mit Trauerflor zu versehen.
16.01.2019