Aktuelles Detailansicht

Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Ellerau 2018
Am 03.10. war es wieder soweit, die Feuerwehr Ellerau hat ihren traditionellen Tag der offenen Tür gefeiert.

Zum ersten Mal wurde dieser Tag mit einem Blaulichtgottesdienst eröffnet. Harald Kenner, ein aktives Mitglied der Ellerauer Feuerwehr führte gemeinsam mit dem Musikzug der Feuerwehr Ellerau und der Band der Kirchengemeinde durch diesen Gottesdienst. Diese wurde sehr gut von den Gästen angenommen und von vielen Seiten als eine gelungene Eröffnungsveranstaltung bewertet.

Die Feuerwehr aus Ellerau, die Feuerwehr aus Garstedt, das DRK aus Ellerau, das THW Norderstedt sowie die DLRG Ellerau präsentierten an diversen Stationen ihre Gerätschaften und beantworteten viele Fragen, wie diese eingesetzt werden. Auch das Feuerwehr Museum aus Norderstedt kam mit 2 Oldtimern, welche liebevoll gepflegt und immer noch fahrbereit sind. Groß und Klein nahmen gerne das Angebot an, alles anfassen und ausprobieren zu dürfen. So hat der eine oder andere vielleicht besser verstanden, welche große Verantwortung die ehrenamtlichen Kräfte der verschiedenen Organisationen übernehmen.

Was passiert, wenn Fett brennt oder wenn eine Person nach einem Verkehrsunfall in einem Auto eingeklemmt ist? Diese Fragen wurden eindrucksvoll in Demonstrationen beantwortet. Auch die Jugendfeuerwehr Ellerau hat unter Beweis gestellt, dass sie in der Lage sind, einen Löschangriff aufzubauen und durchzuführen.

Einer der größten Magnete für die Kleinen Besucher waren die Fahrten mit den Fahrzeugen der Feuerwehr. Mit Blaulicht und Martinshorn wurden viele Runden durch Ellerau gedreht und so mancher hat sich dabei wie auf einer Anfahrt zu einem "echten" Einsatz gefühlt.
Während der Musikzug für die musikalische Stimmung sorgte, konnten sich die zahlreichen Besucher am Getränke- und Grillstand stärken. Auch in diesem Jahr haben sich die Feuerwehrfrauen wieder mächtig angestrengt und für ein riesiges Kuchen Büfett gesorgt. Zusammen mit einem Kaffee haben viele das Angebot genutzt und sich gemütlich von den vielen Attraktionen rund um das Gerhard-Streck-Haus ausgeruht.

Die Wehrführung zeigte sich auch in diesem Jahr begeistert, wie gut die Veranstaltung von Gästen angenommen wurde. Sie dankt allen Beteiligten für Ihre Bereitschaft, ihr „Hobby“ den Gästen näherzubringen.
03.10.2018